SAALE-Gold

Nebra, bronzezeitliche Astronomie

Saale-Gold, ¼ Unze
ca. 7,8 g. Ø 17,5 mm
einzeln am Rand numeriert

20 Exemplare

Preis : 1050,- € inkl. MwSt

VERGRIFFEN

Katalognummer 2018.16

Aus Saale-Gold ist diese Medaille mit antiker Prägetechnik geprägt.

Eine geringe Menge seltenen Saalegoldes aus dem Bereich des Ortes Calbe in Sachsen-Anhalt gewonnen, gelangte zur Ausprägung.

Der Av spezifiziert das Material, darauf auch sichtbar das Wappen von Sachsen-Anhalt neben der Gewichtsangabe >1/4 UNZE SAALEGOLD AUS CALBE NATIV 2018< und Feingehaltsangabe >900<.

Der Rv befasst sich mit der Bedeutung und mutmasslichen Verwendung der Himmelsscheibe. Hier durchmisst eine >Sonnenbarke< das Firmament, linksstehend die Pleyaden, wobei die Scheibe gekippt und gedreht zu sein scheint. Oben zu sehen ist Süditalien mit Sizilien, für Heutige umgekehrt stehend, nach bronzezeitlichem Empfinden korrekt, als von Nord nach Süd gelegen empfunden. Daneben weitere bronzezeitliche Fundgegenstände: Ringe, Meissel und ein Schwert.

Geprägt in Hochrelief mit dezentrisch frei auslaufendem Randbereich.

zurück zu Fluss-Gold